Selma erklärt: Martin Opitz, An diß Buch

Im Juni ist mein Buch „Berg and Breakfast“ erschienen. Ihr Werk in die Welt hinauszulassen, ist für alle Autorinnen und Autoren ein sensibler Moment, vor allem, wenn sie schon Erfahrungen mit den ätzenden Reaktionen ebendieser nicht immer wohlmeinenden Welt gemacht haben. Dass dies keineswegs ein neues Phänomen ist und auch Autoren von Rang und Namen betrifft, zeigt das anrührende Sonett „An diß Buch“ des Barockdichters Martin Opitz, das ich für meinen Kanal besprochen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.